Microsoft hat den Extended Support für SQL Server 2008 und 2008 R2 am 9. Juli 2019 eingestellt, am 14. Januar 2020 folgt die Einstellung der Windows Server 2008 und 2008 R2 und am 20. Januar 2020 die Einstellung von Windows 7.

Daher werden wir ebenfalls ab dem 1. Quartalsupdate die Entwicklung einer Windows 7 fähigen Version einstellen, weil ab diesem Zeitpunkt keine Sicherheitslücken mehr in Windows 7 seitens Microsofts geschlossen werde.

 

Wir werden dann auch einen Technologienwechsel durchführen, weshalb der Quittierer mit diesem Update deutlich performanter und schneller sein wird. Hintergrund ist, dass das von uns genutzte .Net-Framework ebenfalls Ende kommenden Jahres eingestellt wird. Wir stellen dies nach der Einstellung von Windows 7 auf die neue .Net Core-Version um.

Die alte Version wird selbstverständlich weiterhin unter Windows 7 laufen, jedoch nicht weiter supportet!